Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

V

Verarbeitungszeit

Angabe der zur Verfügung stehenden Zeit, in welcher man das angemischte Material verarbeiten kann.

Verband, Halbverband, Drittelverband, Viertelverband und gerade Verlegung

Am häufigsten werden die Fliesen gerade, also im Fugenschnitt verlegt. Im Fugenschnitt bedeutet, dass verschiedenförmige und unterschiedlich dekorierte Fliesen so angeordnet werden, dass die Fugen durchgehend verlaufen. Die Kreuzfuge, also zwei sich...

Verdrängungsraum

Keramische Fliesenbeläge, die aufgrund ihrer Trittsicherheit in gewissen Bereichen vorgeschrieben sind, verfügen über einen sogenannten Verdrängungsraum „V“. Dies sind winzige Hohlräume, die durch kleine Einkerbungen (sie können beim Laufen nicht...

Verlegemörtel

Fliesenkleber

Verlegeplan

Vor dem „echten“ Verlegen der Fliesen sollten Sie einen möglichst exakten, auch evtl. mit entsprechenden Farben gestalteten Verlegeplan dazu erstellen, um so mögliche Musterfehler rechtzeitig zu erkennen. Um die Fliesen vor einer späteren...

Verlegeuntergrundplatten

Nicht alle Untergründe sind geeignet, um Fliesen darauf zu verlegen. In solch einem Fall muss man zuerst eine Fliesenunterbaukonstruktion errichten. Diese Untergrundplatten – sie stehen auch schon als vorgefertige Ecken und in unterschiedlichen...

Verlegung Halbverband

Die dieser Verlegetechnik ordnet man die Fliesen so an, dass der tiefste Punkt der einen dem höchsten Punkt der anderen Fliese gegenüberliegt. Hierbei empfiehlt sich die Verlegung entweder im Viertel- oder Drittelverband. Dabei entstehen zwar...

Verlegung im Viertelverband

Bei einer Fliesenverlegung im Viertelverband erkennt man Höhenunterschiede nicht mehr.

Verschleiß - Tiefenverschleiß

Den Scherbenabrieb erhält man, wenn unglasierte Feinsteinzeugfliesen abgerieben bzw. abgeschliffen werden. Der dabei zulässige Tiefenverschleiß ist in der EN ISO 10545-6 definiert: der Volumenverlust darf maximal 175 mm³ betragen.

Verschnittanteil

Vor dem Kauf der gewählten Fliesen sollte man den nötigen Bedarf errechnen. Zu dieser Menge empfiehlt sich ein Aufschlag von etwa 10 % (auf volle Pakete aufrunden!), da man immer auch einen gewissen Anteil an Verschnitt mit einkalkulieren sollte....

Versiegelung

Um die Poren zu verschließen, kann man auf die Fliesen eine Versiegelung auf Acetyl / Polyurethan-Basis aufbringen. Die Versiegelung wird nur im Innenbereich angewandt und sorgt für eine Verstärkung der Farbwirkung, Glanz und...

VOB

Abkürzung für die Verdingungs-Ordnung der Bauhandwerker