Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

S

Scheinfugen

Scheinfugen sind absichtlich im Estrich eingeschnittene Sollbruchstellen (etwa auf 1/2 bis 1/3 Höhe), um dort Schwindverformungen aufzunehmen. Während des Verlegungsvorgangs ignoriert man sie. Wenn die Belegreife erreicht ist, verschließt man sie...

Scherben

Andere Bezeichnung für die Rückseite einer Fliese. Ton, Sand und andere natürliche Materialien wie Dolomit, Feldspat, Flussspat oder Quarzit sind ihre Bestandteile.

Schimmelvernichter

Produkt zur Entfernung von Pilzen, Bakterien, Schimmel.

Schwinden von Beton

Wenn Bauteile austrocknen, ziehen sie sich evtl. etwas zusammen. Dies bezeichnet man als „Schwinden“ (bei Beton bis 0,5 mm pro Meter möglich).

Sedimentgestein

Gesteinsart (bestehend aus Lehm, Sand, Asche), welche aufgrund großer Druckbelastung der überlagernden Schichten oder Verkittung bzw. Zementation entstanden sind.

Selbstverlaufend

Fließfähiges Material, welches sich von alleine verteilt.

Silikon

Silikon ist ein elastisches Abdichtungsmaterial, welches bis zu einem Fünftel der Fugenbreite die Dehn- oder Stauchbewegungen kompensieren kann. Qualitatives Silikon ist beständig gegen Hitze, Desinfektionsmittel, UV-Licht, Witterungseinflüsse,...

Silikon - Verarbeitung

Um Silikon aufzutragen, muss der Untergrund frei von Mörtel- oder Kleberresten sein. Evtl. vorhandene Hohlräume müssen verschlossen werden. TIPP: Kleben Sie die Fliesenkanten mit Malerkrepp ab. Sie erhalten einerseits gleichmäßige Fugen und...

Silikonentferner

Produkt zur Entfernung von frischem oder trockenem Silikon. Kann auf Email, Fliesen, Glas, Holz, Natursteinen und Porzellan angewandt werden.

Sinterung

Die Sinterung ist der Brennvorgang, bei den Formlingen aus Keramik mittels hoher Temperaturen geschmolzen und zu keramischen Scherben gebrannt werden. Die verwendete Temperatur entscheidet über Härte und Dichte der Keramikscherben.

Sinterverlauf

Locker nebeneinanderliegende Teilchen verbinden sich aufgrund Druck- und Temperatureinwirkung miteinander.

Sockelleisten

Sockelleisten (meist 7 bis 8 cm hoch) werden als passender Wandabschluss zu den Bodenfliesen gesetzt. Sockelleisten können poliert, mit halbrunder Kante und aus unterschiedlichen Materialien sein. Eingesetzte Leisten aus Holz oder Aluminium dienen...

Solnhofer Platten

Die sehr bekannten Solnhofer Platten – oder auch Solnhofer Schiefer genannt - zeichnen sich durch ihre gleichmäßige, äußerst feste, aber doch sehr feinkörnige Struktur aus. Solnhofer Platten gibt es in den Farben creme bis blassockergelb. Er gilt...

Spaltplatten

Spaltplatten sind den Steinzeugfliesen zuzuordnen. Die stranggepressten Platten spaltete man früher mit der Hand und dem Hammer ab. Sie enthalten sehr viel Feldspat, was den Platten ihre typische rotbraune Farbe und ihre geflammte Optik gibt. Sie...

Steingutfliesen

Steingut sind Fliesen, die bis zu 10 % Wasser aufnehmen können (EN 159) und mit einer Metalloxidglasur überzogen sind. Da sie nicht frostresistent sind, finden sie vor allem als Wandfliesen im Innenbereich Anwendung. Das vor dem Brennvorgang sehr...

Steinimprägnierung

Maßnahme, um den Stein vor eindringendem Öl, Wasser und Fett zu schützen.

Steinversiegelung

Durch das Auftragen einer Versiegelung erhält der Stein eine schmutzabweisende Schutzschicht, deren Seidenglanz die Farbstruktur noch verstärkt. Allerdings kann diese Versiegelung zu Farbveränderungen führen, weshalb es angeraten ist, sie erst an...

Steinzeugfliesen

Aufgrund ihrer Spezialrezeptur und der hohen Brandtemperatur von 1150 bis 1300 °C erweisen sich Steinzeugfliesen als mechanisch robuster, meist auch frostbeständig. Sie werden glasiert und nicht glasiert angeboten. Ihre Wasseraufnahmefähigkeit liegt...

Strangpressung (= Extrudierung)

Formgebungsverfahren, um Spaltplatten herzustellen, welche dann individuell zugeschnitten werden können. Durch ein entsprechendes Mundstück wird der Ein Strang aus Rohmaterial, der etwa 12% Feuchtigkeit enthält und teigähnliche Konsistenz aufweist,...