Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

G

Gebäudetrennfugen

Gebäudetrennfugen verlaufen ausnahmslos in sämtlichen tragenden sowie auch nicht tragenden Mauerteilen eines Gebäudes oder Bauwerkes. Es ist unabdingbar, dass solche bereits gesetzten Trennfugen genau mit identischer Breite sowie derselben Lage...

Geläppte Oberfläche

Als geläppte Oberfläche oder Brennhaut bezeichnet man die anpolierte Oberschicht einer Feinsteinzeug- oder einer unglasierten Steinzeugfliese. Dies geschieht mittels mechanischer Schleifung. Ist diese Oberfläche strukturiert bzw. reliefartig...

Gipsfaserplatten

Gipsfaserplatten bestehen zu gleichen Anteilen aus den Materialien Gips und Zellulosefasern.

Gipskartonbauplatten

Der Gipskern ist von einer Kartonhülle umgeben.

Gipsputze

Gipsputze zählen zu den mineralischen Grundputzen. Sie finden Verwendung als Hand – und Maschinenputze und eignen sich für alle Innenbereiche.

Gitex

Gitex ist ein Armierungsgewebe (heißt auch Putzbewehrung) zur Erzeugung von Armierungsschichten in den bekannten Wärmedämm-Verbundsystemen. Beschaffenheit Das aus Glasfasergewebe bestehende Gitex reißfest, alkalibeständig und nicht wasserquellbar....

GKB

genormte DIN-Bezeichnung für eine Gipskartonbauplatte.

GKBI

Imprägnierter Gipskartonbauplatten

GKF

Feuerschutzplatten aus Gipskarton

GKFI

Imprägnierte Gipskarton-Feuerschutzplatten

Glasfaserdeckstreifen

Armierungsgewebe zur Verspachtelung von Fugen

Glasfliesen

Zur Glasherstellung vermischt man Quarzsand, Farb- und Metalloxide mit weiteren Zusatzstoffen und bringt dies unter großer Hitze zum Schmelzen. Diese zähklebrige Masse wird ausgewallt und in Mosaik-Plättchen klein geschnitten. Manchmal hinterklebt...

Glasierte Kante

Um eine Fliesenscherbe vor Schmutz zu schützen, überzieht man sie mit einer Glasur. In Abhängigkeit von dem darunterliegendem Trägermaterial sind die verschiedenen Glasuren entsprechend unterschiedlich stark abriebfest, chemisch beständig,...

Glasmosaik

Glasmosaike sind sehr abriebbeständig und finden Verwendung in Küche, Bad, Schwimmbädern und Wellnessbereichen. Sie sind vielfältig einsetzbar, ob als Bordüre in Kombination mit weiteren Fliesen oder ganzflächig. Sie sind leicht zu verlegen, da sie...

Glasmosaik Verlegung

Um die Farbgebung der Glasmosaike nicht zu beeinträchtigen sollte diese unbedingt mit einem weißen – nicht mit einem graufarbigen – Flexkleber verlegt werden. Für Dauernassbereiche wie z.B. Schwimmbäder sind Glasmosaike, die auf der Rückseite mit...

Glasur

Die auf eine Fliesenscherbe aufgezogene Glasurschicht ist eigentlich eine spezielle, etwa 0,1 mm dünne Glas-Schicht. Sie ist wasserabweisend, schützt die Fliese also vor Feuchtigkeit und gleichzeitig auch vor Abrieb. Die Glasur sollte poren- und...

Glasurrisse

Craquele werden zum einen absichtlich als spezielles Stilmittel im Design der Fliesen eingesetzt, können andererseits aber auch Schäden in der Fliesenoberfläche angesehen werden. Schadensbild: Die Glasur ist nicht flexibel, so dass altersbedingte...

Glättkelle

Arbeitsgerät zur Glättung von Oberflächen

Glättmittel

Gebrauchsfertiges Produkt, um Silikonfugen glatt zu streichen. Mit Wasser verdünntes Spülmittel (Mischungsverhältnis 1: 10) ist alternativ verwendbar.

Granit

Wenn Magma in unsere Erdkruste eindringt, dann entstehen verschiedene Tiefengesteine. Am bekanntesten ist der Granit. Seine Körnigkeit reicht von fein- bis grobkörnig; er hat keine festgelegte Richtungsstruktur. Er tritt in den verschiedenen...