Lexikon

123 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü alle

D

Dampfdiffusionswiderstand

Der Dampfdiffusionswiderstand ist bei Steingutfliesen laut der DIN EN ISO 12572 ca. µ 100.000 (keinen Fugenanteil), bei Feinsteinzeug- (Bla) und Steinzeugfliesen (Blb) etwa µ 120.000. Die Fugen sind durchmischungsoffener.

Dauerelastisch

Bauteile erfordern durch die verschiedenen Temperatureinflüsse, Schwinden oder durch Quellen gewisse Maßnahmen, dass die Dimensionsveränderungen bei schwankendem Feuchtigkeitsgehalt auffangen. Das kommt vor allem bei den Fugenabdichtungen zum...

Dekorfliese

Das Motiv oder Muster, welches auf die Dekorfliese aufgebracht ist, gestaltet sich als ansehnliches Highlight. Die Dekorfliese, die für eine besondere Auflockerung sorgt, werden zu einer Fliesenserie aufgebracht. Es ist möglich, diese zu...

Delfter Fliese

Die Delfter Fliesen ist eine außergewöhnliche Fliese aus Delft, Niederlande. In diesem Land wurde die Fliesenproduktion bereits im 16. Jahrhundert gestartet. Der Höhepunkt erreichte die Herstellung im 17. und 18. Jahrhundert. Die Delfter Fliese ist...

Dichtfolie

Falls die äußeren Wände, die durchfeuchtet und kaum zugänglich sind, brauchen eine wertvolle Alternative für die Abdichtung. Eine Außenabdichtung für den Innenraum verhindert zuverlässig die Feuchtigkeit.

Dichtschlämme

Sobald die Feuchtigkeit sich über die Kellerwände seitlich eindringen, können Schäden vorkommen. Wie schwerwiegend die Beschädigungen sind, kommt darauf an, wie lang die Wasserbeanspruchungs- und Feuchtigkeitseintritsart bereits vorhanden ist. Eine...

Dichtungsband

Ein Dichtband wird dafür eingesetzt, um den Anschlussbereich zwischen Boden und Wand mittels alternative Abdichtungsmaßnahmen zu überbrücken. Es sind elastische Kautschukbänder, die in die Spachtelmasse eingelegt und danach wiederholt überspachtelt...

Dickbettverfahren

Das Dickbettverfahren wird zur konventionellen Fliesenverlegung an Boden und Wand mit angemischten Mörtel aus Zement und Sand nach DIN 18352 angewandt. Dabei muss die Boden- oder Wandfliese bei der Dickbettverlegung unmittelbar in das Mörtelbett...

Diffusion

Hierbei dringt Wasserdampf und Feuchtigkeit durch.

DIN

Deutsches Institut für Normung

DIN EN Abkürzungen

DIN / EN Norm EN 87 Begriff, Klassifizierung, Anforderung und Kennzeichnung EN 98 Prüfung der Masse und Oberflächenbeschaffenheit EN 98 Prüfung der Masse und Oberflächenbeschaffenheit EN 100 Bestimmung der Biegefestigkeit EN 101 Bestimmung der...

Dispersionskleber

Ein gebrauchsfertiger Kunststoffkleber wird auch als Dispersionskleber bezeichnet. Dieser Kleber wird zur Fliesenverlegung in einem Dünnbettverfahren mit hohen Kunststoffanteil nach der EN 12004 angewendet. Wichtige Hinweise sind beim jeweiligen...

Ditchtmanschetten

Dichtmanschetten gelten bei alternativen Abdichtungsanordnungen zu der Eindichtung von Rohrverrichtungen. In der Regel sind die Dichtmanschetten elastische Kautschukmanschetten, die in die Spachtelmasse hineingelegt wird. Im Nachhinein dürfen die...

Druckfestigkeit

Widerstandfähigkeit eines Baustoffes bei dem Einfluss von Druckkräften nennt sich Druckfestigkeit. Je größer die Druckspannung ist, desto druckfester der Körper, der zerstört wird. Die Druckfestigkeit der Keramikfliesen ist hoch.

Dünnbettverfahren

Eine Dünnbettverlegung wird am meisten bei der Fliesenverlegung von Boden und Wand angewendet. Man differenziert dabei zwischen hydraulisch bekräftigenden Dünnbettmörtel, Epoxidharzklebstoffen und Dispersionsklebstoffen. Zu den Verlegeverfahren...

Dünnputz

Um eine ebene Oberfläche zu erzielen, werden dünne Schichten Putz aufgezogen, die mindestens 5 mm haben.

Durchkämmen

Der Fliesenkleber, der auf dem Boden oder an die Wand aufgetragen wird, kann mit einem Zahnspachtel durchgezogen werden.

Duschboard

Eine hochqualitative Möglichkeit, eine Dusche schön zu gestalten, ist durch Duschboard möglich. Zunächst wird an der Bodenseite der Duschkabine ein Band aus Edelstahl gezogen. Die Muster, die mittels Laserschnitttechnik hergestellt werden, sind...

Duschen

Eine Dusche hat zwei Bestandteile: Duschwand und Duschwanne. Die Vielfalt von Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. Wer sich für eine Dusche entscheidet, kann seine eigenen Präferenzen einbringen. Hoher Rand, ebenerdig, Duschwand aus Acryl oder...

Duschrinne

Bei einem ausnahmslos strukturierten Boden ist die Verwendung einer Duschrinne erfolgversprechend. Eine Duschrinne ist die Abgrenzung zwischen Trocken- und Nassbereich. Beim Duschen stehen wir Menschen auf eine beflieste Fläche. Ein befliesbarer...