Fliesen für Küchen


Seite 2 von 3
64 Artikel gefunden, zeige Artikel 26 - 50


Bei der Einrichtung der Küche spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Neben den Möbeln und Elektrogeräten sind da beispielsweise auch der Bodenbelag und die Wandgestaltung, über die entschieden werden müssen. Beides soll gleich mehrere Anforderungen erfüllen: Neben einem schönen Dekor ist vor allem die Haltbarkeit ausschlaggebend für die Wahl - und leicht zu reinigen soll es auch noch sein.

Obwohl im Laufe der Zeit viele Möglichkeiten gefunden wurden, wie Küchen durch modernen Bodenbelag und Wandgestaltung vom herkömmlichen Fliesen-Look abweichen könnten, greifen die meisten Menschen doch immer wieder auf Fliesen zurück. Die Gründe dafür sind vielfältig. Bei den einen mag es ein Stück weit Gewohnheit sein, andere sind begeistert von der leichten Pflegeleichtigkeit und dann gibt es noch jene, die von der Auswahl an Dekoren und somit den Gestaltungsmöglichkeiten begeistert sind.




Bodenfliesen für die Küche

Die Auswahl der Bodenfliesen sollte am Besten dann erfolgen, wenn das Dekor für die Küche feststellt. Wer sich für eine rein weiße und moderne, also gradlinige Küche entscheidet, hat natürlich die größte Auswahl bei Bodenfliesen. Aber schon wenn der Stil ein bisschen in Richtung Landhaus geht oder aus dem Weiß vielleicht ein Beige oder helles Grau wird, ändert sich auch die Auswahl der passenden Fliesen erheblich. Damit das Gesamtbild stimmt, ist es also notwendig, beides aufeinander abzustimmen.

Maßgeblich zur Optik trägt das Material bei, aus denen die Fliesen gefertigt sind. Gerade bei Küchen sollte der Boden viel aushalten und leicht zu pflegen sein. Dafür eignen sich besonders Fliesen aus:



  • Feinsteinzeug (sehr widerstandsfähig und haltbar, in vielen Farben erhältlich, leicht zu reinigen)
  • Steingut (wasserundurchlässig, tolle Optik - aber durch Glasierung auch glatt und nur bedingt zu empfehlen)
  • Fayence (wasserundurchlässig, große Dekor-Vielfalt, leicht zu schneiden - brechen jedoch beim Verlegen auch leicht)
  • Porzellan (strapazierfähig, pflegeleicht, Dekor oft in Naturfarben und in glatt, rau oder poliert)
  • Schiefer (pflegeleicht, viele verschiedene Oberflächenstrukturen, begrenzte Farbwahl und meist sehr dunkel)
  • Sandstein (gekörnte Oberflächenstruktur und damit rutschhemmend und dennoch widerstandsfähig, in vielen Farbtönen erhältlich - muss versiegelt werden, damit er schmutzabweisend ist)
  • Marmor (edles Dekor, viele Farbvariationen - muss für die Küche versiegelt werden und ist etwas aufwendiger in der Pflege)
  • Granit (sehr belastbar, unempfindlich gegen Flecken, in mehreren Farben erhältlich - heller Granit sollte für den Einsatz in der Küche versiegelt werden).

Beanspruchungsgruppe und Rutschhemmung


Die Küche ist nicht einfach nur ein funktioneller Raum, sondern oftmals eher das Zimmer im Haus oder in der Wohnung, in dem sich alles abspielt. Hier wird gekocht, gegessen, gespielt oder auch einfach nett beisammen gesessen - und bei Partys ist es der Ort, wo sich alle am liebsten treffen. Der Boden wird hier also doch oft stärker beansprucht. Dazu kommen dann Fettspritzer, herunterfallende Gläser und weitere Situationen, in denen die Fliesen so einiges aushalten sollten.

Bei der Wahl der Bodenfliesen für die Küche ist es daher ratsam, einen Blick auf die Beanspruchungsgruppe zu werfen. Empfohlen werden Fliesen der Gruppe 3 bis 5. Bodenfliesen der Gruppe 5 finden sich in der Industrie, sie halten also wirklich viel aus. Bodenfliesen der Gruppe 3 können für Küchen genutzt werden, in denen sich nicht so viel Leben abspielt.

Besonders wenn Kinder oder auch Tiere im Haus sind, ist auch die Rutschhemmung der Fliese ein Thema. Fliesen mit einer glatten Oberfläche haben zwar eine tolle Optik, können aber auch für Unfälle sorgen, wenn mal etwas Feuchtigkeit auf ihnen ist. Je gröber die Oberfläche, desto weniger rutschig wird es - allerdings lassen sich Fliesen mit viel Struktur auch schwieriger reinigen. Hier gilt es also einen Mittelweg zu finden, der individuell bestimmt wird.


Wandfliesen - schöne Optik kann so praktisch sein

Fliesen an der Wand sind in Bädern ganz normal und waren Jahrzehnte auch in Küchen der gewohnte Anblick. Da aber gerade die 70er und 80er Jahre mit eher gewöhnungsbedürftigen Farbtrends die Wahrnehmung von Fliesen an Küchenwänden doch eher negativ beeinträchtigt hat, war es teilweise auch im Trend, abwaschbare Platten anstatt von Fliesen zu verwenden. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, jedoch bieten Wandfliesen doch mehr Raum zu individuellen Gestaltung und sind zudem langlebiger.

Ob schöne Mosaikfliesen oder auch unifarbene Wandfliesen, die mitunter tolle Akzente setzen können: Gerade in Küchen kann die Optik durch Wandfliesen sehr beeinflusst werden und die ganz persönliche Note verleihen. Der Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt und für jeden Geschmack gibt es auch die passenden Farben und Dekore.

Aber nicht nur die Optik von Fliesen begeistert in der Küche, sondern vor allem die leichte Reinigung. Ob Fett, Spritzwasser oder andere Verschmutzungen: einfach drüber wischen und schon ist alles wieder in Ordnung. Kein Wandbelag kann in der Küche hygienische Ansprüche so ohne kompromisslos erfüllen, wie Fliesenspiegel es tun.


Küchengestaltung mit Fliesen ganz individuell


Bei der Auswahl von Wand- und Bodenfliesen gibt es keine wirklichen Vorgaben. Ist das Material für den Einsatz geeignet, ist ansonsten so ziemlich alles möglich. Wer helle Bodenfliesen nutzt, kann beispielsweise kleinen Räumen optisch mehr Weite geben. Und moderne Hochglanzküchen wirken noch edler, wenn sie von eher derben und dunkleren Fliesen eingerahmt sind.

Wer es bunt und außergewöhnlich mag, findet gerade bei Wandfliesen viele Möglichkeiten, kreativ zu sein. Bunte Mosaike und satte Farben machen die Wand damit zu einem echten Highlight. Soll es doch etwas dezenter sein, kann allein die Verwendung von zwei unterschiedlichen Farben im Fliesenspiegel oder auf dem Boden tolle Akzente setzen.

Tipps für den Fliesenkauf

Es müssen nicht immer Standardfliesen in Standardgrößen sein, die für die Küche zum Einsatz kommen. Gerade wenn in diesem Raum viel Leben stattfindet, lohnt es sich, bei der Auswahl auch etwas weiter zu denken und neben den praktischen Aspekten auch die des Wohlfühlens mit einzubeziehen. Die Fliesen bleiben voraussichtlich lange Zeit auf Boden und Wänden - da sollten sie auch wirklich gefallen. Beim Hansa Fliesen Depot gibt es daher eine große Auswahl, die ebenso traditionelle wie auch außergewöhnliche Fliesen umfasst.

Beim Einkauf der Fliesen gilt es noch zu beachten, dass beim Verlegen immer Verschnitt anfällt und auch ein paar Fliesen kaputt gehen werden. Es lohnt sich also, ein wenig mehr einzukaufen und dann auch noch Fliesen vorrätig zu haben, wenn noch mehreren Jahren mal eine kaputt geht. Das erspart viel Zeit, Geld und Nerven, wenn die mühselige Suche nach dem richtigen Dekor wegfällt!