Natürlich und robust: Fliesen mit Holzoptik

08.02.2018 11:07

Fliesen im klassischen Raum

Fliesen die den Holzboden ersätzen

Das richtige Holz hat ausgedient und ist nicht nur ökologisch auf dem Boden nicht sinnvoll, sondern zeigt auch, dass man keine richtige Alternative kennt.

 

Wir sind umgeben von Holzprodukten, ob der schöne Tisch im Büro oder die Schränke die das wundervolle Bild des Wohnzimmers zieren, Holz wird als Grundlage für Möbel und weitere Accessoires verwendet, und das schon seit Jahrhunderten. Ökologisch gesehen hat die Abholzung im Regenwald auch ihre Schattenseite. Die rasante Abholzung führt dazu, dass die Ressource nicht schnell genug nachwachsen kann. Eine Alternative für den Boden gibt es jedoch, die Rede vom Holzoptik Fliesen Boden.

 

Besonders die Behaglichkeit ausstrahlende und unaufdringliche Art machen die Holzoptikfliese zu einer perfekten Alternative. Wie beim echten Holz orientiert sich die Fliese an der Maserung und Strucktur und bekommt daher auch die unverwechelbare Wirkung. Zudem kommen naturliebhaber voll und ganz auf Ihre Kosten. Denn die Holzoptikfliesen werden ausschließlich aus Mineralien wie Feldspate, Kaolin oder Ton hergestellt. Zudem gehöhren zu den Vorteillen die geringen Anschaffungskosten im Gegensatz zu üblichen Holzfliesen. Eine normale Holzfliese kostet im Schnitt 90 € - 150 € pro m². Eine Holzoptik Fliese kriegt man im Vergleich schon für "günstige" 19,95 €, wodurch sich der Preis viertelt.

 

Natürlichkeit und Wärme ziehen wieder verstärkt ein in moderne Wohnlandschaften. Da passt es sehr gut, dass sich auch viele aktuelle Fliesenserien an der Optik von Eiche, Buche & Co. orientieren. Dank modernster Produktionsmethoden sind sie kaum von ihren Vorbildern zu unterscheiden. Gleichzeitig überzeugt die Keramik mit ihren bekannten Vorteilen in Sachen Belastbarkeit und Pflegeleichtigkeit. Weder High-Heels noch sandige Kinderschuhe oder Hundekrallen hinterlassen bleibende "Eindrücke" und schaffenzudemm eine unvergleichbare einzigartige und gemütliche Atmosphäre. Gerade die Holzoptik schafft bei vielen Zuhause das Gewisse extra.

 

Feine Maserungen oder auch rustikale Strukturen kopieren die keramischen Bodenbeläge auf perfekte Weise - optisch wie hapisch. Gleichzeitig orientieren sich auch die Formate an den typischen Maßen des traditionsreichen Baumaterials. In der Größe von Brettern, Dielen oder Leisten unterstreichen Fliesen mit Holzoptik ihren authentischen Ausdruck.

 

Besonders wirksam und kostengünstig ergänzen sich Fliesen außerdem mit einer Fußbodenheizung. Durch ihre gute Wärmeleitfähigkeit (deutlich besser als bei echtem Parkett) heizt sich der Boden schneller auf, benötigt eine niedrigere Betriebstemperatur und speichert die Wärme lange.




 

Autor: Hans A.

Hans ist ein ziemlich bescheidener Kerl. Manche sagen, dass er der erste Mann im Bereich Fliesen war, andere sagen, er hat Porzellan erfunden. Wir wissen nur, dass wenn es ums technische geht, Hans der Mann mit allen Antworten ist.





 

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.